Rosmarin- Ofenkartoffeln

Rosmarin-Ofenkartoffeln mit Kräuterquark

Blechkartoffeln mit Rosmarin
  • außen knusprig, innen flockig
  • Rezept für vorwiegend festkochende oder mehlig kochende Kartoffeln, z.B. Agria, Solara, Marabel oder Aula

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg vorwiegend festkochende oder mehlig kochende, möglichst gleich große Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Kümmel
  • 1 EL grobes Salz

Zutaten für den Kräuterquark

  • 500 g Quark (20 % Fett)
  • etwas Mineralwasser
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Kerbel)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Salz und Pfeffer, weitere Gewürze nach Belieben

Zubereitung (ca. 35 Minuten)

Den Backofen auf 200°C (Umluft 170°C) vorheizen. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und von anhaftender Erde befreien. Sie dann längs halbieren.

Ein Backblech mit dem Öl einpinseln, Kümmel und Salz darauf streuen. Die Kartoffeln mit der Schnittfläche auf das Backblech setzen und im Ofen auf der mittleren Einschubleiste in 20 bis 25 Minuten backen.

Inzwischen den Kräuterquark zubereiten. Dazu den Quark mit dem Mineralwasser glattrühren. Die Kräuter und die Frühlingszwiebeln waschen, fein schneiden und unter den Quark rühren. Den Kräuterquark mit Gewürzen nach Belieben abschmecken. Kräuterquark als Dip zu den Kartoffeln servieren.

Tipps

Grundsätzlich eignet sich jede Kartoffelsorte zum Backen in der Schale. Bevorzugen Sie aber ausgereifte Kartoffeln mit hohem Stärkegehalt, weil sie beim Backen innen schön flockig werden. Wenn Sie Kartoffeln beim Grillen mitbacken möchten, empfiehlt es sich, die Kartoffeln als Pellkartoffeln etwa 5 Minuten vorzugaren. Trocknen Sie die Kartoffeln danach gut ab, stechen Sie sie mehrmals mit einer Gabel ein und wickeln Sie jede Kartoffel in ein Stück Alufolie ein. Legen Sie die Kartoffelpäckchen an den Rand des Grillrostes und wenden Sie sie mehrmals während des Grillens.

Statt der frischen Kräuter können Sie auch eine Tiefkühl-Kräutermischung verwenden.

Quelle Rezept und Foto: G&U, Landküche