Orangen-Olivenöl-Kuchen

Orangen-Olivenöl-Kuchen

Kuchen

Zutaten für 1 Kastenform

  • 2 Orangen
  • 3 Eier (Gew.-Kl. M)
  • 80 ml Olivenöl
  • 6 EL Schmand
  • 220 g Zucker
  • Salz
  • 240 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL weiche Butter
  • 2 EL gehobelte Mandeln
  • Puderzucker

Zubereitung (ca. 20 Minuten, Backzeit ca. 75 Minuten, Abkühlzeit 20 Minuten)

Schale der Orangen abreiben, dann Orangen filetieren und Filets klein schneiden, Saft dabei auffangen.

Eier trennen, Eigelb mit Olivenöl, Schmand, Orangensaft und -schalen verrühren. 150 Gramm Zucker und eine Prise Salz zugeben, glattrühren. Mehl mit Backpulver mischen, unterrühren. Eiweiß mit 70 Gramm Zucker cremigsteif schlagen, mit Orangenstückchen unterziehen.

Kastenform buttern, mit Mandelblättchen ausstreuen, Teig einfüllen. Im 180 Grad heißen Backofen auf zweiter Schiene von unten etwa 75 Minuten backen (Stäbchenprobe ist ratsam).

Den Kuchen 20 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und mit Puderzucker bestreuen.