Betriebs-Porträt

Burchard Ökologischer Landbau

Betriebsleiter mit Kindern
Johannes Burchard baut in der Lüneburger Heide Heidelbeeren "mit Gesicht" an.

Burchard Ökologischer Landbau
Johannes Burchard
Nordweg 42
29352 Adelheidsdorf

05085 6205
05085 1447

Burchard-oekolandbau(at)t-online.de

Sehen wo's herkommt

Verlockungen der Heide

"Und alles so still, und alles so stumm, man sieht sich umsonst nach Lebendigem um..." (Der Heideknabe). So beschreibt der Dichter Friedrich Hebbel im Jahr 1844 die Heide, "nebelnd und gespenstiglich". Die frühere Heidebauernwirtschaft war eine extensive Landnutzung der Ödland- und Heideflächen. Heute ist unsere Region im Nordosten von Niedersachsen ebenso bekannt für die Schönheit ihrer weitläufigen Heideflächen, Geest- und Waldlandschaft.

Hier, am Rande der Lüneburger Heide in dem rund 2.500 Einwohner zählenden Adelheidsdorf, liegt unser Familienbetrieb. Wir haben uns auf den Anbau von Heidelbeeren spezialisiert, auf frühe und mittelfrühe Sorten, die sich durch ihren guten Geschmack auszeichnen.

Einfach lecker: Unsere Heidelbeeren

Ich bin Johannes Burchard, der Betriebsleiter. Mit zwei Mitarbeitern bewirtschafte ich den Hof nach den Richtlinien des Öko-Anbauverbands Gäa. Rückstände von Pflanzenschutzmitteln - auch im erlaubten Bereich - gehören nicht in unsere Lebensmittel; davon sind wir überzeugt. Deswegen kauften meine Frau und ich 1992 eine eigene Hofstelle und stellten den Betrieb zwei Jahre später auf ökologische Bewirtschaftung um. Zuvor hatten wir den elterlichen Hof gepachtet.

Zu unserem Betrieb im Landkreis Celle gehören 84 Hektar Land. Wir halten Schafe, Hühner und Schweine. Auf rund neun Hektar bauen wir Heidelbeeren an. Die Heidelbeeren, zum Beispiel die Sorten Bluray, Herma oder Patriot, kultivieren wir auf unseren moorähnlichen Boden. Dadurch profitieren sie in Geschmack und Qualität ebenso wie durch die milden Winter und die kühlen Sommer an unserem Standort.

Ich engagiere mich als Regionalgruppenleiter unseres Anbauverbandes Gäa. Der Name Gäa (Gaia) stammt aus der altgriechischen Mythologie und bedeutet "Urmutter Erde".

Wirtschaften mit Blick auf Natur- und Artenschutz

Neben Heidelbeeren als Sonderkultur bauen wir Körnermais, Kleegras und auf rund 35 Hektar Futtergetreide für die eigenen Hoftiere und für den Verkauf an. Die Schafhaltung dient der Pflege und Offenhaltung der Heideflächen.

Die weite, offene Landschaft bietet Schutz- und Lebensraum für zahlreiche seltene, zum Teil bedrohte Tierarten. Dazu zählen Vögel, deren Lebensgewohnheiten an die Landschaft angepasst und die durch die Intensivierung der Landwirtschaft in anderen Gebieten gefährdet sind, zum Beispiel das Birkhuhn oder die Heidelerche.

Ich wirtschafte ökologisch, weil ich überzeugt bin, dass es für mich und unsere Umwelt besser ist. Mir liegt nachhaltiges Wachstum weltweit am Herzen.

Kontrolliert und zertifiziert: Bio-Produkte sind garantiert "öko"

Wie jeder ökologisch wirtschaftende Betrieb wird auch unser Gäa-Hof mindestens einmal jährlich auf die Einhaltung der EG-Öko-Verordnung und zusätzlich der Gäa-Verbandsrichtlinien überprüft. Diese Kontrollen führt eine unabhängige, staatlich zugelassene Kontrollstelle durch, bei der unser Betrieb unter der Kontrollnummer DE-NI-001-0149-AD geführt wird.

Zusätzlich sind wir nach dem Qualitätssicherungsstandard GLOBALGAP (ehemals EurepGAP) zertifiziert, der insbesondere die Punkte Lebensmittelsicherheit, Umwelt- und Arbeitnehmerschutz berücksichtigt.

Weitere Informationen:

Website des Gäa-Verbandes

Bio-Heidelbeeren "mit Gesicht"

Wir haben uns auf den Anbau von Bio-Heidelbeeren spezialisiert. Unser Partner für deren Vermarktung ist die Lebensmittelkette tegut... Zur heimischen Beerensaison finden Sie verschiedene Sorten unserer Kulturheidelbeeren in den tegut...-Filialen in Hessen, Thüringen, Bayern und Niedersachsen.

In Celle betreiben wir einen Hofladen, in dem wir außer hofeigenen Erzeugnissen ein breites Sortiment an Naturkostwaren anbieten.

Unser Hofladen in Celle

Klein Ottenhaus 1
29227 Celle

Tel.: 05149 987779
Fax: 05149 987779

Für Kundenanfragen und Bestellungen steht Ihnen Frau Burchard gerne zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 12.00 bis 18.00 Uhr

Sortiment (hofeigene und zugekaufte Produkte)

  • Heidelbeeren, verschiedene Sorten
  • Eier
  • Fleisch- und Wurstwaren
  • Brot
  • Käse
  • Gemüse (Vollsortiment)

Bio vor Ort