Zitronen-Rosmarin-Hähnchen

Zitronen-Rosmarin-Hähnchen

Hähnchen mit Kartoffeln
  • mit Kartoffeln vom Blech

Zutaten für 4 Portionen

1 küchenfertiges Brathähnchen (ca. 1,2 kg)
2 Hähnchenschenkel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
4 Zitronen
1 Knoblauchzehe
3 Zweige Rosmarin
100 ml Olivenöl

Zubereitung (ca. 30 Minuten, Bratzeit ca. 90 Minuten)

Brathähnchen in portionsgerechte Stücke zerteilen. Hähnchenteile und -schenkel mit Salz, Pfeffer einreiben, auf die Fettpfanne des Backofens legen.

Kartoffeln schälen, halbieren. Zwei Zitronen auspressen, restliche vierteln. Knoblauch abziehen, fein hacken, Rosmarinzweige in drei bis vier Zentimeter lange Stücke schneiden.

Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch, einen halben Teelöffel Salz, Pfeffer, Rosmarin verrühren. Mit Kartoffeln und Zitronenvierteln vermischen, zwischen den Hähnchenteilen auf dem Blech verteilen, mit restlicher Marinade bestreichen. Blech auf mittlerer Schiene in den kalten Ofen schieben, auf 200 Grad schalten, etwa 90 Minuten garen.

Tipp

200 Gramm zerbröselten Schafskäse etwa 15 Minuten vor Garzeitende mit aufs Blech geben.