Asiatische Gemüse-Pfanne

Asiatische Gemüse-Pfanne

Tellerportion
  • mit Ananas und Kokosmilch

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 g Basmatireis
  • 1 Stange Lauch
  • je 1 gelbe, rote, grüne Paprikaschote
  • 2 Möhren
  • 1 Glas Bambussprossen (= 330 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 2 EL Rapsöl
  • 1-2 TL Rote Currypaste
  • 400 ml Ananassaft
  • 400 ml Kokosmilch
  • 300 g Zuckererbsenschoten (tiefgefroren)
  • Sojasauce

Zubereitung (ca. 30 Minuten, Garzeit ca. 35 Minuten)

Basmatireis nach Packungsanleitung garen.

Lauch putzen, waschen. Paprika waschen, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Möhren schälen. Vorbereitetes Gemüse in feine Streifen schneiden. Bambussprossen abtropfen lassen. Knoblauch abziehen, Ingwer schälen, beides fein hacken.

Vorbereitetes Gemüse, bis auf die Bambussprossen, in einer großen Pfanne oder einem Wok in Rapsöl etwa fünf Minuten unter Rühren braten. Currypaste, Knoblauch, Ingwer zugeben, kurz anschwitzen, dann Ananassaft, Kokosmilch, Zuckererbsenschoten zugeben, etwa zehn Minuten sanft köcheln lassen. Bambussprossen unterrühren und Gemüsepfanne mit Sojasauce abschmecken. Reis auf Schälchen verteilen, darauf die Gemüsepfanne, nach Wunsch mit Stäbchen servieren.