Eingelegte Zwiebeln

Eingelegte Zwiebeln

Schüssel mit eingelegten Zwiebeln
  • für den Vorrat
  • würzig

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Schalotten oder andere kleine Zwiebeln
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Zimtstange
  • 3 Nelken
  • 1 TL Pfefferkörner
  • Salz
  • 2 EL Honig
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 300 ml Rotweinessig

Zubereitung (ca. 40 Minuten plus Marinierzeit ca. 12 Stunden)

Die Schalotten schälen und im Sonnenblumenöl in 8 bis 10 Minuten goldbraun braten. Die Zimtstange, Nelken und die Pfefferkörner dazugeben und mit Salz würzen.

Den Honig zu den Zwiebeln geben. Zwiebeln unter ständigem Rühren in 4 bis 5 Minuten glasieren.

Gemüsebrühe angießen und die Zwiebeln in 8 bis 10 Minuten weich kochen. Die Brühe soll vollständig einkochen. Die heißen Zwiebeln mit Essig übergießen und 12 Stunden darin durchziehen lassen. Die eingelegten Zwiebeln mit Zimmertemperatur servieren. Halten sich im Kühlschrank ca. 2 Wochen.

Probieren Sie auch einmal...

... Zwiebelgemüse: 500 g Schalotten oder Zwiebeln in große Stücke schneiden, in Sonnenblumenöl 10 Minuten braten und mit Zimtstange, Nelken, Pfefferkörnern und Salz würzen. 2 Esslöffel Honig dazugeben und die Zwiebeln in 4 bis 6 Minuten glasieren. Zwiebelgemüse passt zu gebratenem Fleisch.

... Zwiebelmus: 500 g Schalotten oder rote Zwiebeln schälen und grob hacken. In 2 Esslöffeln Sonnenblumenöl glasig dünsten, mit 2 Esslöffeln Honig und 1 Esslöffeln getrocknetem Oregano würzen. Mit ½ Liter Weißwein ablöschen und 25 bis 30 Minuten einkochen lassen. Dann alles pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dick auf geröstete Weißbrotscheiben streichen.

Quelle Rezept und Foto: G&U, Landküche