Süsse Möhren-Muffins

Süsse Möhren-Muffins

Muffins
  • gesund und gut!

Zutaten für 12 Stück

  • 250 g Möhren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 6 Eier (Gr. M)
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g zarte Haferflocken
  • 125 g Puderzucker
  • z. B. Mandelblättchen, gem. Pistazien, bunte Zuckerschrift, Zuckerperlen und Schokolinsen zum Verzieren
  • 1 kleiner Gefrierbeutel

Zubereitung (1 1/2 Stunden, Wartezeit 2 Stunden)

Eine Oster-Motiv-Backform mit 6 Mulden oder ein Muffin-Backblech fetten. Möhren schälen, waschen und fein reiben. Mit Zitronensaft beträufeln. Eier trennen. Eigelb, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker cremig schlagen. Mandeln, Nüsse, Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Haferflocken und Möhren unterrühren. Eiweiß steif schlagen und portionsweise unterheben.

Halbe Teigmenge in die Backform füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Umluft: 175 Grad / Gas: Stufe 3) etwa 15 Minuten backen. Möhren-Muffins auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Die Backform nochmals fetten und den übrigen Teig einfüllen. Bei gleicher Temperatur 12-15 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Puderzucker und ein bis zwei Esslöffel Wasser zum Guss verrühren. In einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Möhren-Muffins mit Zuckerguss und nach Belieben mit Mandeln, Pistazien und Süßigkeiten verzieren. Guss trocknen lassen.