Kartäuserklöße auf Kirsch- und Vanillesauce

Kartäuserklöße auf Kirsch- und Vanillesauce

Kloß
  • Sommerliches Sternemenü

Zutaten für 4 Portionen

4 altbackene Brötchen
750 ml Milch
2 Eier
1 Vanilleschote
350 g Zucker
4 Eigelb
Prise Salz
300 g Schattenmorellen (Sauerkirschen) frisch oder TK
400 ml Rotwein
Saft 1/2 Zitrone
1 Zimtstange
15 g Kartoffelstärke
2 TL gemahlener Zimt
Öl zum Braten
Puderzucker
Zitronenmelisse zum Dekorieren

Zubereitung (ca. 60 Minuten)

Brötchenkruste abreiben, beiseite stellen. Das Weiße der Brötchen in 250 Milliliter Milch verquirlt mit Eiern, Mark von halber Vanilleschote, 100 Gramm Zucker weichen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.

Eigelb mit 100 Gramm Zucker cremig aufschlagen. Mark von halber Vanilleschote, restliche Milch, Salz aufkochen, mit einem Schneebesen langsam in die Eiercreme rühren, alles zurück in den Kochtopf geben, unter Rühren einmal aufkochen, vom Herd nehmen, abkühlen lassen, öfter umrühren.

Kirschen entsteinen, mit 100 Gramm Zucker, 100 Milliliter Wasser, 300 Milliliter Rotwein, Zitronensaft, Zimtstange aufkochen, Zimtstange entfernen. Kirschen im Mixer pürieren, durch ein Sieb streichen. Speisestärke mit restlichem Rotwein verrühren, zur Kirschsauce geben, einmal aufkochen, dann erkalten lassen.

Vier Klöße formen, in den beiseite gestellten Semmelbröseln wälzen, in Öl braten, dabei einmal wenden, gut abtropfen lassen. Zimt mit restlichem Zucker vermengen, Klöße darin wenden.

Einen etwa zwölf Zentimeter großen Kirschsaucenspiegel in die Mitte der Teller gießen, einen etwa drei Zentimeter Vanillesaucenrand drum herum gießen. Mit einem Holzstab ein Muster ziehen. Klöße in die Mitte setzen, komplett mit Puderzucker bestäubt und Melisseblättchen garniert servieren.