Kastenbrot

Kastenbrot

Kastenbrot und Brötchen
  • Grundrezept Hefeteig
  • braucht Zeit

Zutaten für 1 großes Brot (ca. 24 Scheiben)

  • 750 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • Zucker
  • 4 EL Öl
  • 150 g Quark (Magerstufe)
  • 1 TL Natron
  • Salz
  • Öl für die Form

Zubereitung (ca. 1 Stunde plus 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeiten)

Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken. Hefe hineinbröckeln, eine Prise Zucker dazugeben und mit ca. 100 ml lauwarmem Wasser und etwas Mehl zu einer Paste verrühren. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken. Diesen Vorteig an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.

Dann Öl, Quark, Natron, eine Prise Salz und 1/8 bis ¼ l lauwarmes Wasser in die Schüssel geben und alles zu einem festen Teig verkneten. Der Teig sollte geschmeidig sein, aber nicht an den Händen kleben. Nun den Teig etwa 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen.

Den Backofen auf 180° C (Umluft 160° C) vorheizen. Den Teig nochmals kräftig durchkneten.

Eine größere Kastenform, runde Form oder einen Tontopf einfetten. Teig hineingeben und die Oberfläche mit Wasser bepinseln. Das Brot im Backofen auf der mittleren Einschubleiste im Ofen in 45 Minuten goldbraun backen.

Probieren Sie auch einmal...

... Kräuterbrot mit Käse: Dazu einen Hefeteig für Brot nach dem Grundrezept zubereiten. Vorteig ansetzen und ruhen lassen, 1 Bund Petersilie und je ½ Bund Thymian und Rosmarin waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken. 80 g reifen Bergkäse reiben. Kräuter und Käse mit den übrigen Zutaten des Grundrezeptes unter den Teig mischen. Den Teig, wie im Grundrezept beschrieben, weiterverarbeiten und backen.

Quelle Rezept und Foto: G&U, Landküche