Schokoladen-Sahne-Torte

Schokoladen-Sahne-Torte

Tortenstück
  • einfach köstlich - aus guten Zutaten - für die Kaffeetafel

Zutaten für 16 Stück

  • 6 Eier
  • 130 g Honig Flor de Campanilla
  • 180 g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Tafeln Zartbitter-Schokolade (à 100 g)
  • 3 Becher Schlagsahne (à 200 g)
  • 4 cl Weinbrand

Zubereitung (ca. 30 Minuten, Backzeit ca. 30 bis 35 Minuten, Kühlzeit ca. 12 Stunden)

Backofen auf 180 Grad (Gas: Stufe 2) vorheizen. Springform (Ø 26 Zentimeter) mit Backpapier auslegen.

Eier trennen, Eigelb mit Honig, drei Esslöffeln lauwarmem Wasser dickschaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen, darübergeben. Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen, alles vorsichtig unterheben.

Teig in die Springform füllen, im 180 Grad heißen Backofen etwa 30-35 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen, Backpapier abziehen, gut abkühlen lassen, am besten über Nacht.

Für die Füllung eineinhalb Tafeln Schokolade in Stücke brechen, mit der Sahne erhitzen - am besten in einem Simmer- bzw. Wasserbadtopf -, gut verrühren, anschließend abkühlen lassen, dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag steif schlagen.

Restliche Schokolade fein raspeln - geht gut zum Beispiel mit einem Sparschäler. Tortenboden waagerecht durchschneiden, unteren Boden mit Weinbrand tränken, mit Schokoladensahne bestreichen. Die Böden zusammensetzen, mit restlicher Sahne bestreichen und Schokoraspeln bestreuen.