Folienkartoffeln mit Ricotta-Creme, Champignons und Kürbiskernen

Folienkartoffeln mit Ricotta-Creme, Champignons und Kürbiskernen

Tellerportion

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Back- und Grillkartoffeln (à ca. 250 g)
  • Salz
  • 4 Stück Alufolie
  • 3-4 EL frische gemischte Kräuter (z.B. Zitronenmelisse, glatte Petersilie, Schnittlauch)
  • 4-5 Radieschen
  • 250 g Ricotta
  • 100 g Schmand
  • bunter Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g weiße Champignons
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Bio-Kürbiskerne
  • 100 g Rucola zum Anrichten

Zubereitung (ca. 25 Minuten, Garzeit ca. 15 Minuten, Backzeit ca. 40 Minuten)

Kartoffeln gründlich waschen, mit Schale in kochendem Salzwasser etwa 15 Minuten vorgaren. Dann jeweils in ein Stück Alufolie wickeln, auf ein Backblech legen und im 200 Grad heißen Ofen etwa 40 Minuten backen.

Inzwischen Kräuter klein schneiden. Radieschen putzen, fein würfeln. Ricotta, Schmand, verrühren, Kräuter, Radieschen unterheben, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken.

Knoblauch abziehen, fein würfeln. Champignons putzen, halbieren, im heißen Olivenöl kräftig anbraten, Kürbiskerne zugeben, kurz mitbraten, mit Knoblauch, Salz, Pfeffer würzen.

Rucola waschen, trocken schütteln. Kartoffeln aus der Folie nehmen, locker aufbrechen, mit Ricotta-Creme, Champignons und Kürbiskernen auf Rucola anrichten.