Ingwer-Knoblauch-Hähnchen mit Kartoffeln

Ingwer-Knoblauch-Hähnchen mit Kartoffeln

Tellerportion

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 100 g Lauchgrün
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 6 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ca. 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 100 g Frühstücksspeck

Zubereitung (ca. 25 Minuten, Garzeit ca. 45 Minuten)

Beide Sorten Kartoffeln schälen, mit dem Lauchgrün in Stücke schneiden. Spitzen der Knoblauchknolle mit einer Schere knapp abschneiden. Ingwer schälen, sehr klein schneiden. Zitrone vierteln.

Kartoffeln, ganze Knoblauchknolle, Olivenöl, Salz, Pfeffer in einer Auflaufform vermengen. Im 190 Grad heißen Ofen etwa 30 Minuten backen.

Hähnchenbrustfilets mit restlichem Öl (ein Esslöffel) bepinseln, in einer Pfanne auf einer Seite etwa drei Minuten hellbraun braten, mit Salz, Pfeffer würzen. Fleisch mit der gebratenen Seite nach oben auf die Kartoffeln legen. Ingwer auf der Hähnchenbrust verteilen, mit Frühstücksspeck bedecken, weitere zehn bis zwölf Minuten garen.

Ingwer-Hähnchenfilets mit Kartoffeln und Zitronenspalten auf Tellern anrichten, Knoblauch aus den Zehen drücken, auf Kartoffeln und Fleisch verteilen.

Dazu passt...

grüne Bohnen und ein Joghurt-Dip.