Kartoffel-Knuspertaschen mit Erbsen und Koriander

Kartoffel-Knuspertaschen mit Erbsen und Koriander

Tellerportion

Zutaten für 12 Stück

1 Pk. Butter-Blätterteig (tiefgekühlt, 450 g)
Mehl für die Arbeitsfläche
600 g Kartoffeln (mehligkochend)
1 Zwiebel
1 Stück Ingwer
1 Pk. frischer Koriander
1/2 TL Kreuzkümmel (ganz)
3 EL Rapsöl
Salz
80 ml Gemüsebrühe
200 g Erbsen (tiefgekühlt)
Cayennepfeffer
1 Ei
2 EL Milch

Zubereitung (ca. 40 Minuten, Garzeit ca. 20 Minuten, Backzeit ca. 20 Minuten)

Teigplatten nebeneinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche auftauen lassen.

Inzwischen Kartoffeln schälen, klein würfeln. Zwiebel abziehen, fein schneiden. Ingwer schälen, Korianderblättchen abzupfen, beides fein hacken. Kreuzkümmel in einer Pfanne in Öl anrösten, Zwiebel, Ingwer zugeben, glasig dünsten. Kartoffeln, ein Teelöffel Salz, Brühe zugeben, bei kleiner Hitze zugedeckt inetwa 20 Minuten weich garen. Erbsen vier bis fünf Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Mit Salz, Cayennepfeffer, Koriander abschmecken, abkühlen lassen.

Ei trennen, Eigelb mit Milch verrühren. Teigplatten halbieren, Teigstücke auf etwas Mehl zu Quadraten (15 auf 15 Zentimeter) ausrollen, mit Kartoffelmasse belegen, Ränder mit etwas Eiweiß bestreichen, zusammenklappen, festdrücken. Taschen mit Eiermilch bestreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, im 200 Grad heißen Ofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen.