Kartoffel-Tortilla mit Oliven

Kartoffel-Tortilla mit Oliven

Tellerportion
  • für die Tapas-Party

Zutaten für 4 Portionen

1 Knoblauchzehe
500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
2 Frühlingszwiebeln
1 rote Paprikaschote
100 g schwarze Oliven in Öl
6 EL bestes Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver rosenscharf
8 Eier (Gew.-Kl. M)
frischer Thymian

Zubereitung (ca. 30 Minuten, Garzeit ca. 30-35 Minuten)

Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln. Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben hobeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe, Paprika putzen, waschen, in feine Streifen schneiden. Oliven abtropfen lassen, halbieren, entsteinen.
In einer Pfanne (20 Zentimeter Ø) mit hohem Rand drei Esslöffel Öl erhitzen, Kartoffelscheiben, Knoblauch bei mittlerer Hitze unter Wenden etwa zehn Minuten darin garen, nicht bräunen. Paprika, Frühlingszwiebeln, Oliven etwa fünf Minuten mitdünsten, bis die Kartoffeln fast weich sind. In eine Schüssel umfüllen, kurz abkühlen lassen.
Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen. Eier verquirlen, untermischen. Übriges Öl in der Pfanne erhitzen, Kartoffel-Ei-Masse hineingeben, glatt streichen, bei kleiner Hitze auf beiden Seiten jeweils etwa sieben bis acht Minuten goldbraun backen. Zum Wenden einen großen Teller zu Hilfe nehmen.
Tortilla herausnehmen, in Tortenstücke oder Würfel schneiden. Auf einer Platte anrichten, mit Thymianzweigen garnieren.

Tipp

Schmeckt vorzüglich warm und auch kalt.