Schweizer Rösti mit Pilz-Ragout

Schweizer Rösti mit Pilz-Ragout

Tellerportion

Zutaten für 4 Portionen

  • 750 g festkochende mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Echaloten
  • 400 g Champignons
  • 200 g Austernpilze
  • je 1 Bund Schnittlauch und Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 250 g Schlagsahne

Zubereitung (ca. 35 Minuten, Garzeit ca. 40 Minuten)

Kartoffeln mit Schale in etwa 15 bis 20 Minuten nicht ganz gar kochen. Dann abgießen und abkühlen lassen. Zwiebel, Echaloten abziehen, getrennt voneinander fein würfeln. Pilze von möglichen Strohresten befreien, evtl. unteres Ende der Stiele abschneiden. Pilze vierteln, achteln bzw. in mundgerechte Stücke schneiden. Schnittlauch, Petersilie fein hacken.

Kartoffeln pellen, grob raspeln, Zwiebelwürfel untermengen, Masse mit Salz, Pfeffer kräftig würzen, portionsweise in Öl auf beiden Seiten knusprig ausbacken. Fertige Röstis warm stellen.

Echalotenwürfel in Butter glasig anschwitzen, Pilze zugeben, braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Wein, Sahne zufügen, Sauce etwas einreduzieren lassen, mit Salz, Pfeffer, Hälfte Schnittlauch, Petersilie würzen.

Pilz-Ragout mit Röstis anrichten und restlichen Kräutern bestreut servieren.