Rehkeule mit fruchtiger Sahnesauce

Rehkeule mit fruchtiger Sahnesauce

Tellerportion
  • aus Preiselbeeren und Baby-Ananas

Zutaten für 4 bis 6 Portionen

3 Zwiebeln
1 Rehkeule (ca. 1,7 kg)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Thymian, getrocknet
100 g Speck, in sehr dünnen Scheiben
125 ml trockener Rotwein
500 ml Gemüsebrühe
1/2 Baby-Ananas
200 g frische Schlagsahne
200 g Wild-Preiselbeeren (Glas)

Zubereitung (ca. 40 bis 50 Minuten, Garzeit ca. 50 bis 60 Minuten)

Zwiebeln abziehen, in Spalten schneiden.

Rehkeule waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer, Thymian einreiben, mit Zwiebelspalten in den Bräter geben. Rehkeule mit Speckscheiben bedecken, im 230 Grad heißen Ofen etwa 45 bis 55 Minuten braten, dabei nach und nach mit Rotwein und Brühe übergießen.

Ananas schälen, harten Strunk in der Mitte entfernen. Fruchtfleisch in sehr kleine Stückchen schneiden.

Rehkeule aus dem Bräter nehmen, Speck entfernen, im ausgeschalteten Ofen warmhalten.

Bräter auf den Herd stellen, den Sud unter Rühren aufkochen. Ananasstückchen zugeben, etwa fünf Minuten garen. Sahne und Preiselbeeren einrühren. Sauce etwa drei Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Rehkeule tranchieren, auf einem Saucenspiegel servieren.

Dazu passen...

Thüringer Klöße und Rosenkohl.