Hefeklöße mit Heidelbeeren

Hefeklöße mit Heidelbeeren

Tellerportion
  • leicht und hinreißend süß - gut als Dessert und zum Kaffee

Zutaten für 6 Stück

280 g Mehl
½ Würfel frische Hefe (= 21 g)
1/8 l Milch
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
½ Zitronenschale, fein gehackt
Prise Salz
1 EL Butter
1 Ei
300 g Heidelbeeren, frisch oder tiefgefroren
60 g Mandelstifte
1 TL Speisestärke
¼ TL Zimt
Puderzucker
1 EL gehackte Pistazien

Zubereitung (ca. 20 Minuten, Ruhezeit 1 Stunde, 30 Minuten)

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefe hineinbröckeln, mit etwas lauwarmer Milch, etwas Zucker zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.

Butter in der restlichen lauwarmen Milch auflösen, zusammen mit Prise Salz, Ei, 30 Gramm Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale zu einem glatten Teig verkneten, diesen erneut an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.

Acht gleichgroße Kugeln formen, nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen.

Entweder einen weiten Topf bis zu etwa einem Drittel mit Wasser füllen, ein Küchenhandtuch über die Topföffnung legen, mit Küchengarn festbinden, das Wasser aufkochen, Klöße auf das Küchentuch setzen, mit einer Schüssel oder einem Topf entsprechender Größe bedecken, oder Tefal-Dampfgerät nach Anleitung mit Wasser füllen, jeweils vier Kugeln in die beiden Dampfbecken setzen. Deckel auflegen. Hefeklöße etwa 20 Minuten garen, dabei Deckel geschlossen halten.

Heidelbeeren mit 50 Milliliter Wasser aufkochen, bei milder Hitze etwa fünf Minuten köcheln lassen, Mandeln zugeben. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, in die Sauce rühren, einmal aufkochen. Mit restlichem Zucker, Zimt abschmecken.

Hefeklöße auf Tellern anrichten, Heidelbeersauce darüber geben, mit Puderzucker und Pistazien bestreut servieren.