Käsekrapfen mit Apfelpesto

Käsekrapfen mit Apfelpesto

Tellerportion
  • Fruchtig-saftiger Genuss

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 ml Milch
  • 70 g Butter
  • Salz
  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • 3 Eier (Gew.-Kl. M)
  • 80 g geriebener Emmentaler
  • 2 Äpfel (z.B. Cox Orange)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL + 1,5 L Olivenöl
  • 100 g Walnusskerne
  • 1 Minzezweig
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung (ca. 40 Minuten, Garzeit ca. 25 Minuten)

Milch, Butter, Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Mehl einrühren, mit einem Holzlöffel so lange weiterrühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Teig in eine Rührschüssel geben, ein Ei direkt unterrühren. Teig etwas abkühlen lassen. Dann die übrigen Eier nach und nach unterrühren, am Ende den geriebenen Käse.

Äpfel waschen, trocken reiben, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Viertel grob raspeln, mit Zitronensaft vermengen. Knoblauch abziehen, fein hacken. Walnusskerne, Minze ebenfalls fein hacken, mit Apfelraspeln, Knoblauch, drei Esslöffel Olivenöl verrühren. Pesto mit Salz, Pfeffer würzen.

Restliches Olivenöl in einem großen Topf auf 170 Grad erhitzen (zur Kontrolle, ob das Öl die richtige Temperatur hat, einfach einen Holzlöffel in das heiße Öl halten, bilden sich daran kleine Blasen, ist es heiß genug). Vom Teig mit zwei angefeuchteten Teelöffeln nach und nach kleine Portionen abstechen, im heißen Fett etwa sechs bis acht Minuten rundum garen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. So verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. Krapfen vor dem Servieren mit Paprikapulver bestäuben. Apfelpesto separat dazureichen.

Dazu passt...

ein gut gekühlter feinherber Apfelcidre.