Würzig gefüllte Zwiebeln

Würzig gefüllte Zwiebeln

Tellerportion

Zutaten für 4 Portionen

  • 12-16 Zwiebeln
  • 50 g getrocknete Apfelringe
  • 200 g Sauerkraut
  • 300 g Rotwurst
  • 100 g Butter
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 1 EL Majoran
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 400 ml Apfelsaft
  • 1 TL Kümmel
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung (ca. 30 Minuten, Garzeit ca. 40 Minuten)

Zwiebeln abziehen, Strunk flach und einen Deckel abschneiden. Zwiebeln bis auf eine halbe Zentimeter dicke Wand aushöhlen. 100 Gramm des „Zwiebelinneren“ fein hacken. Rest anderweitig verwenden, z.B. für die herzhaft-pikante Zwiebelsuppe.

Apfelringe fein hacken. Sauerkraut gut ausdrücken, fein zerkleinern. Wurstpelle abziehen, Rotwurst fein würfeln. Gehackte Zwiebeln, Sauerkraut, Apfelstücke in 20 Gramm Butter andünsten. Wein angießen, etwas einreduzieren, dann abkühlen lassen.

Toast fein würfeln, in 30 Gramm Butter goldbraun rösten. Mit Sauerkraut-Zwiebelmischung, Rotwurst, Majoran vermengen, Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Ausgehöhlte Zwiebeln damit füllen, fest andrücken, Zwiebeldeckel aufsetzen und in einen Bräter mit Deckel setzen.

Apfelsaft angießen. Kümmel, Lorbeerblätter, übrige Butter zugeben. Mit Deckel im 200 Grad heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 40 Minuten schmoren.

Petersilie waschen, trockenschütteln, fein hacken. Zwiebeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit etwas Fond begießen und Petersilie bestreut servieren.

Dazu passen...

muskatwürziges, luftiges Kartoffelpüree und frisch-fruchtiger Federweißer.