Feldsalat mit Kürbis und Granatapfel

Feldsalat mit Kürbis und Granatapfel

Tellerportion

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Blättchen Salbei
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Granatapfel
  • 1 Orange
  • 1 TL körniger Senf
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 rote Zwiebel
  • 50 g Parmesan
  • 100 g Feldsalat

Zubereitung (ca. 25 Minuten, Garzeit ca. 15 Minuten)

Kürbis mit Schale in drei bis vier Zentimeter breite Spalten schneiden. Knoblauch abziehen, in Scheibchen, Salbei in Streifen schneiden. Kürbis mit Knoblauch in drei Esslöffel Öl kurz andünsten, Salbei und Zitronensaft zugeben, bei kleiner Hitze zugedeckt in etwa 15 Zentimeter weich dünsten.

Granatapfel halbieren, Kerne herauslösen. Orange halbieren, Saft auspressen. Senf, Orangensaft, Honig, Aceto Balsamico, Salz, Pfeffer, restliches Öl (zwei Esslöffel) verrühren. Rote Zwiebel abziehen, fein würfeln, unterheben.

Parmesan fein hobeln. Feldsalat waschen, trocken schleudern, putzen, mit Kürbisspalten, Granatapfel und Parmesan anrichten, Dressing darüberträufeln.

Dazu passt...

Ciabatta.