Zitronen-Apfel-Muffins

Zitronen-Apfel-Muffins

Muffins
  • ein Genuss für jedes Kind

Zutaten für 12 Stück

250 g Äpfel
3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
140 g Mehl Type 405
120 g Weizen-Vollkornmehl
2 gestrichener TL Backpulver
1/2 TL Natron
2 Zitronen, Schale fein abgerieben
1 Ei (Gew.-Kl. M)
150 g Zucker
1 Pk. Vanille-Zucker
100 ml Sonnenblumenöl
300 ml Buttermilch
150 g Puderzucker

Zubereitung (ca. 20 Minuten, Backzeit ca. 25 bis 30 Minuten)

Äpfel waschen, gut trockenreiben, Kerngehäuse entfernen, fein würfeln, mit einem Esslöffel Zitronensaft beträufeln.

Mehl mit Backpulver und Natron mischen, in eine Schüssel sieben und mit der abgeriebener Zitronenschale und den Apfelwürfeln vermengen.

In einer zweiten Schüssel das Ei aufschlagen, Zucker, Öl und Buttermilch dazugeben und sorgfältig verrühren.

Die Mehlmischung hinzufügen und zügig unterheben.

In einem zwölfer-Muffinblech Papierbackförmchen verteilen, den Teig mit Hilfe von zwei Löffeln auf die Förmchen verteilen, im 200 Grad heißen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 25 bis 30 Minuten goldbraun backen.

Anschließend die Muffins aus dem Blech nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Glasur den Puderzucker mit restlichem Zitronensaft glattrühren und mit einem Backpinsel auf die Muffins streichen.