Zitronencrème auf Beerensauce

Zitronencrème auf Beerensauce

Zitronen

Zutaten für 4 bis 6 Portionen

6 Blatt weiße Gelatine
6 Eigelb
2 EL heißes Wasser
100 g Puderzucker
3 EL abgeriebene Zitronenschale
1/8 l Zitronensaft
6 Eiweiß
25 g Puderzucker
250 ml Schlagsahne
250 g tiefgekühlten Beeren
100 g Puderzucker
1 EL abgeriebener Zitronenschale

Zubereitung (ca. 20 Minuten, Kühlzeit mindestens 2 Stunden)

Weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb, heißes Wasser, Puderzucker über einem heißen Wasserbad gut schaumig aufschlagen. Gelatine tropfnaß in die heiße Eimasse geben, schnell unterrühren, zwei Esslöffel abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft zugeben, kalt stellen.

Eiweiß mit Puderzucker sehr steif schlagen. Schlagsahne ebenfalls sehr steif schlagen. Sobald die Crème zu gelieren beginnt, erst die Sahne, dann den Eischnee vorsichtig unterziehen.

Crème in eine Schüssel füllen, mindestens zwei Stunden kalt stellen (am besten über Nacht). Von tiefgekühlten Beeren einige beiseite legen, Rest mit Puderzucker pürieren, auf vier Tellern verteilen. Aus der Crème mit einem Eßlöffel Nocken abstechen, auf die Beerensauce setzen, mit einem Esslöffel abgeriebener Zitronenschale, restlichen Beeren servieren.